Integration, die gelingt - das Schnittstellenkonzept von TransITTransIT-Box

Ausgangssituation

Typischerweise wird die Tourenplanung in TransIT verwendet, um Aufträge auf Touren zu verplanen, wobei dabei oft auch eine Zuordnung der Tour zu einem Mitarbeiter, Fahrer oder Dienstleister erfolgt. Die Aufträge und andere Stammdaten  (z. B. Kunden oder Mitarbeiter) kommen dabei häufig aus einem führenden System. Das kann z. B. ein ERP-, CRM-, Lagerverwaltungs-, Auftragsmanagement- oder Produktionsplanungssystem sein. In diesen Fällen müssen mindestens Aufträge in TransIT importiert werden. Je nach Kundenbedarf ist es auch notwendig, die Planungsergebnisse, wie z. B. Touren, Abfahrts- und Ankunftszeiten, Ladereihenfolgen usw. aus TransIT heraus in das führende System zu exportieren.

Technik

Je nach benötigtem Automatisierungsgrad und Fähigkeit des führenden Systems bietet TransIT zahlreiche Möglichkeiten der Integration über Schnittstellen.

Im einfachsten Fall werden die Daten aus dem führenden System als csv- oder Excel- bzw. Access-Tabellen exportiert und über den frei konfigurierbaren TransIT-Import in TransIT importiert. Die Zuordnung von Spalten in den Office-Anwendungen zu den Daten-Tabellen in TransIT erfordert keinerlei Programmierkenntnisse und kann von jedem TransIT-Anwender mühelos selbst vorgenommen werden. Einmal gespeicherte Zuordnungen werden darüber hinaus auch abgespeichert und selbstständig durch TransIT wieder erkannt.

Eine vollautomatische Realisierung der Schnittstellen kann über Web-Services oder Datenbank-Synchronisation erfolgen. Dabei werden Daten entweder asynchron in Austausch-Tabellen abgelegt oder synchron durch Web-Services ausgetauscht. TransIT nutzt das SOAP-Protokoll, welches heute als Industrie-Standard für Web-Services angesehen werden kann. Mit Hilfe des konfigurierbaren Statusmodells von TransIT wird auch gewährleistet, dass Änderungen in TransIT und dem führenden System immer nach vordefinierten Regeln ablaufen und beide Systeme damit immer synchronisiert bleiben.

Systeme

TransIT-Schnittstellen wurden bereits zu mehr als 30 verschiedenen Systemen implementiert. Beispielsweise zu SAP R/3 und Business One, zu CSB businessware© und zahlreichen anderen Softwaresystemen.

Weitere Fragen?

Unsere Spezialisten beantworten gerne Ihre Fragen zur Systemintegration. Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf!