Navigation und OrtungVon der GPS-Ortung zur intelligenten Disposition

Die GPS-Ortung ist Bestandteil jeder Telematikplattform. Sie hat zwei Hauptfunktionen:

  • Positionsbestimmung: Man kann jederzeit sehen, wo sich die Mitarbeiter, Fahrzeuge, Anhänger oder Auflieger befinden.
  • Dokumentationsfunktionen: Man kann nachträglich sehen, wo sich ein Mitarbeiter, Fahrzeug, Anhänger oder Auflieger zu einem bestimmten Zeitpunkt befunden hat.

Die Ortung ist vor allem dann wichtig, wenn man aufgrund eines Ereignisses die Planung anpassen will oder muss. Beispiele sind:

  • Der Fahrer steht im Stau und wird sich verspäten.
  • Ein neuer Auftrag kommt hinzu und soll auf eine bestehende Tour "hinzugeplant" werden.
  • Sie stellen fest, dass der Fahrer immer 30 Minuten vor dem errechneten Tourende ankommt.

In allen Fällen bietet die Telematik-Plattform von TransIT wesentlich mehr als ein konventionelles Ortungssystem.:

  • TransIT errechnet auf Basis der aktuellen Position und der geplanten Tour die Auswirkungen (z. B.: der Fahrer wird die letzten beiden Aufträge auf der Tour zu spät erledigen) und warnt den Disponenten durch grafische Elemente.
  • TransIT kann neue Aufträge mit Hilfe der automatischen Optimierung oder durch sog. "Planungsvorschläge" auf bereits bestehende und teilweise durchgeführte Touren verplanen.
  • TransIT ermöglicht die Anpassung von Geschwindigkeitsprofilen auf der Basis von gemessenen Positionsdaten. Damit lässt sich der Fuhrpark optimal ausnutzen.

Sie sehen: Diese einzigartigen Features erhöhen Ihren Nutzen gegenüber einer konventionellen Telematik-Plattform erheblich!