Strecken und Fahrzeit sparen, effizienter fahren: Integrierte Tourenplanung für die Getränkelogistik

Getränkelager

Sie sind Getränke-Großhändler und ein erheblicher Anteil Ihrer Kosten entsteht beim Fuhrpark und in der Auslieferung? Ihre Tourenplanung ist aufwändig und zeitintensiv? Ihr Kundenbestand und das Bestellverhalten hat sich in den letzten Jahren verändert und Sie haben Schwierigkeiten, mit der Planung "nachzuziehen"? Dann ist das Tourenplanungssystem TransIT genau das richtige für Sie! Mit TransIT können Sie Ihren Planungsprozess enorm vereinfachen, beschleunigen und flexibilisieren.

Gerne zeigen wir Ihnen die Tourenplanung mit TransIT, ganz konkret mit Ihren eigenen Daten:

  • Sehen Sie, wie einfach Kunden- oder Bestelldaten aus einer Datei in das System importiert werden können.
  • Lassen Sie sich zeigen, wie mit wenigen Mausklicks aus Ihren Adressen Zielpunkte für eine Tourenplanung werden.
  • Erleben Sie, wie mit Hilfe der TransIT-Optimierung aus Aufträgen Touren werden.
  • Diskutieren Sie mit uns, wie Ihre Planungsprozesse im System abgebildet und effizienter gestaltet werden können.
  • Lassen Sie sich mit Hilfe einer Beispielrechnung das Optimierungspotenzial aufzeigen.

Natürlich gibt es in der Getränke-Distribution Branchen-Spezifika, die auch in der Tourenplanung eine Rolle spielen. Zum Beispiel werden oftmals Innenstädte und schwer zugängliche Standorte angefahren. Daraus ergeben sich Einschränkungen im Hinblick auf zulässige Fahrzeugtypen. So ist es einerseits günstig, Fahrzeuge mit großen Ladekapazitäten einzusetzen, andererseits können die großen Fahrzeuge nur einen Teil der Kunden direkt beliefern. Deshalb arbeiten einige Getränkelogistiker auch mit sog. Cross-Docking-Punkten, an denen ein Austausch der Ware zwischen den einzelnen Fahrzeugen stattfindet. Viele Kunden haben eingeschränkte Lieferzeiten, wobei durchaus auch mehrere Zeitintervalle zulässig sein können. Schließlich müssen auch Leergebinde abgeholt und zum Lager zurücktransportiert werden. Lassen Sie sich zeigen, wie diese Restriktionen und Optionen in TransIT hinterlegt und bei der Tourenoptimierung berücksichtigt werden können.

Vorteile:

  • Sie nutzen Ihre Fahrzeuge besser aus, weil die Fahrzeit zwischen den Kunden reduziert wird.
  • Der Aufwand für die Tourenplanung wird deutlich reduziert, weil das System aus Adressen und Zeitfenstern Touren macht.
  • Sie sparen Kosten, weil die Fahrzeit- und Strecke reduziert wird.
  • Sie werden flexibler, weil Sie Pläne schneller erstellen und alternative Pläne abspeichern und vergleichen können.

Konnten wir Ihr Interesse wecken, möchten Sie Ihr Optimierungspotenzial realistisch abschätzen oder haben Sie noch Fragen? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf! Wir freuen uns über Ihr Interesse.